Unser Standpunkt: Finanzpolitik

FINANZEN – Unser Standpunkt

SCHULDEN SIND EINE HYPOTHEK FÜR DIE ZUKUNFT

Ein ausgeglichener Haushalt ist das oberste Gebot einer verantwortungsbewussten und generationenübergreifenden Gemeindepolitik.

Steuererhöhungen können nur ein Ausnahmeinstrument sein, um vorübergehende Ertragsengpässe zu überbrücken. Sie stellen keine legitime Maßnahme zur dauerhaften Finanzierung freiwilliger Gemeindeleistungen dar.

 

 

Wir sind für:

– eine solide Finanzpolitik.
– eine transparente Ausgabenpolitik.
– eine sozial- und umweltverträgliche Förderpolitik.

 

 

Wir verwehren und gegen:

– eine Schulden finanzierte Investitionspolitik.
– einen Verkauf von Gemeindevermögen (z.B. Grundstücke) zur ausschließlichen Realisierung von Investoreninteressen.
– bauliche Gemeindeinvestitionen auf Erbpachtgrundstücken.
– eine umsichgreifende „Zuschussmentalität“. Mögliche Zuschüsse aus Bundes-, Landes- oder Europamitteln sind kein ausreichender Grund, um Projekte umzusetzen und Gemeindemittel auszugeben.

FacebookFacebook

Kommentare sind geschlossen.