Unser Standpunkt: Verkehrspolitik

VERKEHR – Unser Standpunkt

VERKEHRSBERUHIGUNG ERHÖHT DIE LEBENSQUALITÄT

Jesteburg muss sich innerorts weiter entschleunigen. Die dominierende Bedeutung des Autoverkehrs verhindert eine hohe Aufenthaltsqualität in der Ortsmitte.

Verkehrspolitik muss die Rechte aller Verkehrsteilnehmer gleichrangig behandeln. Hierfür ist die Umsetzung eines nachhaltigen Gesamtverkehrskonzeptes für Jesteburg dringend notwendig.

 

Wir sind für:

  • einen barrierefreien Ausbau des Fuß- und Radwegenetzes.
  • einen Ausbau von verkehrsberuhigten Zonen in Wohngebieten.
  • eine optimierte Taktung der Busverbindungen.
  • weiterführende Planungen für einen Regionalbahnhof in zentraler Ortslage.
  • weitere Schallschutzmaßnahmen gegen den Güterbahnverkehr zur Verbesserung der Wohnqualität.

 

Wir verwehren uns gegen:

  • einen Ausbau der Güterverkehrstrasse Buchholz-Maschen.
  • eine einseitig auf das Auto fokussierte Verkehrspolitik.
FacebookFacebook

Kommentare sind geschlossen.