Einladung – Gemeinderatssitzung am 20.12.2017

EINLADUNG

Öffentliche Sitzung

Jesteburger Gemeinderat

20.12.2017 – Beginn: 19:00 Uhr

im neuen Schützenhaus (Am Alten Moor 10)


 

Themen

  • Wer soll die Gemeinde Jesteburg im Vorstand der Kunststätte Bossard ab 01.02.2018 vertreten?
  • Soll die Gemeinde Jesteburg die Grundstücke des heutigen Reitvereins und des Bauhofes kaufen (ca. 24.500qm)?
  • Wie will die Gemeinde ihre Verpflichtungen (1.170.000,- €) als Gesellschafter der neu gegründeten Wohnungsbaugesellschaft einbringen?
  • Gibt die Gemeinde das Projekt „Sozialwohnungen am Pfarrweg“ auf?
  • Wie will die Gemeinde mit den öffentlichen Parkplatzflächen zwischen „Papierhaus“ und „Zoogeschäft“ zukünftig verfahren (Grundstück kaufen, weiterhin pachten oder ??)?
  • Die Fußgängerampel Schierhorner Weg/Schützenstraße wird teurer. Soll sie trotzdem umgesetzt werden?
  • Wer soll das alte Feuerwehrhaus zukünftig nutzen – der Jesteburger Bauhof oder Bauhof und DRK?
  • Wie geht die Gemeinde zukünftig mit den Recyclingcontainern für Textilen- und Schuhe um?
  • Welche Route soll der Heide-Shuttle 2018 befahren – Bossard/Schierhorner Weg oder Wiedenhof/Ortsmitte?
  • Will die Gemeinde ein Korksammelprojekt des NABU unterstützen?
  • Darf der Seniorenbeirat zukünftig auch im Straßen, Wege und Umweltausschuss einen Berater stellen?
  • Will die Gemeinde die sogenannte „Sandbarg-Fläche“ (rechtsseitig hinter den Bahngleisen) für Wohn- und Gewerbezwecke entwickeln?
  • Findet das „städtebauliche Konzept“ für Jesteburg in der vorliegenden Form eine Mehrheit (Grundvoraussetzung für die geplante Famila-Ansiedlung auf dem Festhallengelände)?
  • Definiert die Gemeinde die sogenannte Sandbarg-Fläche als Fläche, die zur Jesteburger Ortsmitte zählt?
  • Soll der WTK-Ausschuss einen Workshop mit dem Gewerbekreis zum Thema „Geschäftsleerstand in Jesteburg“ durchführen?
  • Wie will der Gemeinderat die Rahmenbedingungen für einen „Masterplan Jesteburg 2030“ weiter beraten?

 

Wir freuen uns, wenn viele Bürger*innen an der Sitzung teilnehmen und auch die Bürgerfragestunde für Anregungen und konstruktive Hinweise nutzen.

 

Ihre
UWG Jes!

FacebookFacebook

Kommentare sind geschlossen.