• Nachrichtenticker

    — Herzlich willkommen im neuen Jahr! —

Ort der Begegnung statt Gebäudemonster

LEBEN INS DORF BRINGEN

Wir wollen, dass unsere Dorfmitte ihren Charakter behält und wieder ein Treffpunkt für Jung und Alt wird.

Deshalb halten wir das Gebäude, das als Gesundheitszentrum geplant wird, für überdimensioniert. Zeitgemäße Praxisflächen – ja, aber bitte optisch dem Ort angepasst.

Endlich erstrahlt das Förster´s Hus wieder in altem Glanz. Jetzt verdient es ein entsprechend liebevoll gestaltetes Umfeld!

Wir schlagen einen deutlich reduzierten Baukörper vor, der neben modernen Einzelhandels- und Praxisflächen auch Platz für weitere Veranstaltungen mitten im Ort bietet:

Das Clement´sche Grundstück – Ein Ort der Begegnung

Hier schlägt das Herz der Gemeinde.

Der barrierefreie Treffpunkt für Jung und Alt in der Dorfmitte.


– Der neu geschaffene Dorfplatz verbindet als Dorfmittelpunkt harmonisch Kunsthaus, Förster Hus, Markt der Möglichkeiten und das neue Gebäudeessemble.

– Bänke und kleine Fachgeschäfte laden zum Verweilen, Klönen, Bummeln und Einkaufen ein.

– Kinder spielen und toben auf dem Platz rund um eine Fontäne, die den Platzmittelpunkt bildet.

– Der Dorfplatz wird vielseitig für Sonderveranstaltungen genutzt – z.B. Wochenmarkt, Flohmärkte, Sommerfeste (z.B. „weiße Dinner Tafel“), Maibaum aufstellen, Schützenfest und Weihnachtsmarkt (dann krönt den Platz mittig natürlich ein großer Weihnachtsbaum) und vieles mehr….

– Das Gebäudeensemble rahmt das Gelände ein statt die Umgebung zu dominieren und rückt das sanierte, denkmalgeschützte Förster Hus ins rechte Licht.

– Die Gebäudestruktur spiegelt den typischen Dorfcharakter wieder. Die Gebäude wirken kleinteilig und werden unterschiedlich genutzt.

z.B. als Café mit Kaffeerösterei und Außengastronomie (als Ergänzung zur neuen Gastronomie im Förster Hus), kleine Spezialitätengeschäfte und Kunsthandwerkgeschäfte (als Ergänzung zum Markt der Möglichkeiten und im 1. OG und Dachgeschoss: preiswerter und barrierefreier Wohnraum und eventuell moderne Arztpraxisräume.

FacebookFacebook

Kommentare sind geschlossen.