JESTEPARK – Der neue Treffpunkt für Jung und Alt

ES IST VOLLBRACHT!

- Der JestePark wurde eröffnet

Dank des beeindruckenden ehrenamtlichen Einsatzes vieler Jesteburger, der finanziellen Unterstützung durch die Gemeinde (ca. 310.000 Euro) und vom Förderverein Jesteburger Spielplätze e.V. gesammelter Spenden und Fördergelder wurde aus dem in die Jahre gekommenen Spielplatz Seeveufer eine Freizeitanlage, die zum Spielen und Verweilen für Groß und Klein einlädt. Gemeinsam wurde mit dem „JestePark“ ein Meilenstein geschaffen, der Jesteburgs Anspruch als familienfreundliche Gemeinde untermauert. Der „JestePark“ am Seeveufer bietet Kindern und Jugendlichen ein in unserem Landkreis einmaliges Freizeitangebot, das sowohl die Jesteburger als auch Besucher gleichermaßen anlocken wird.

Ohne das unermüdliche, ehrenamtliche Engagement der Mitglieder des Fördervereins in unzähligen Arbeitseinsätzen und mit zahlreichen zusätzlichen Veranstaltungen wie z.B. Kleiderflohmärkten oder der Karnevalsfeier für die Kinder und dem beharrlichen Einwerben von Spenden seitens des Vereins wäre dieser Erfolg nicht denkbar gewesen. Es gelang dem Verein, neben den 100.000 Euro aus europäischen Fördertöpfen, weitere fast 50.000 Euro für dieses Projekt zu sammeln.

Wir danken dem Förderverein für sein Engagement und Durchhaltevermögen und gratulieren zu diesem großartigen Erfolg. Wir hoffen, dass die erfolgreiche Umsetzung des Projektes „JestePark“ viele Nachahmer finden wird.

Mit diesem Projekt wird deutlich, was möglich ist, wenn alle an einem Strang ziehen. Wie das Wetter auch war und welche Herausforderungen sich bei der Umsetzung auch stellten, die ehrenamtlichen Helfer, die Mitarbeiter des Bauhofes und die Jesteburger Firma Hans Robert Schmidt sorgten dafür, dass die Firma Besendahl die bestellten Spiel- und Freizeitgeräte aufbauen konnten.

Was 2018 mit einem Antrag der FDP zur Instandsetzung des alten Spielplatzes begann, entwickelte sich innerhalb kurzer Zeit zu einem Großprojekt. Unter der Leitung von Hansjörg Siede erarbeiteten engagierte Eltern eine Konzeptidee, die weit über eine Instandsetzung es bisherigen Spielplatzes hinausging. Es sollte ein Ort entstehen, auf dem sich Kinder, Jugendliche und Erwachsene gleichermaßen wohlfühlen.

Das Konzept

„Spaß an Spiel, Bewegung und Miteinander in naturnaher Lage.“
Gestaltung und Umsetzung eines besonderen Treffpunktes in unserer Gemeinde, der Einheimische, Neubürger und Touristen einander näher bringt.

Die Zielgruppen

    • Kinder von 1 bis 12 Jahren
    • Heranwachsende von 12 bis 18 Jahren
    • Erwachsene

Der Treffpunkt lädt zu einem generationsübergreifenden und integrativen Miteinander ein und bietet

    • geschützte und verbindende Räume für unterschiedliche Altersgruppen,
    • ein zusätzliches Angebot für Kitas, Vereine und Schulen,
    • ein attraktives Ausflugsziel für Familien und
    • eine markante Zwischenstation für Touristen auf Rad- und Wandertouren. 


Die Maßnahmen:

    • Flächengestaltung:

Die Gesamtfläche wird stärker „modelliert“ durch barrierefreie Wegverbindungen und zusätzliche Büsche und Sträucher. Hierdurch entstehen klare Strukturen und Räume, die – ergänzt durch Sitzgelegenheiten für die unterschiedlichen Bereiche und Altersgruppen – sowohl Schatten spenden als auch zum Entspannen und Klönen einladen. Ein gutes Beispiel ist hierfür die Umgestaltung der Kita Moorweg.

    • Spielgeräte:

Neben einer Ergänzung der bestehenden Spielgeräte müssen einige Gerätschaften instand gesetzt und neu platziert werden. Auf jeden Fall sollen die Seilbahn, Schaukeln, Reckstangen, die Hangrutsche und der Bolzplatz erhalten bleiben.

 

Vorschläge der Arbeitsgruppe zur weiteren Umsetzung

      • Gründung eines Fördervereins (Vorbild Förderverein Freibad)
      • Erbringung ehrenamtlicher Arbeitsleistungen
      • Einwerbung finanzieller Mittel
      • Entwicklung und Umsetzung von Ideen zur Attraktivitätssteigerung des Spielplatzes

Dieser Ansatz stieß auf große Zustimmung bei allen Parteien und wurde in weniger als drei Jahren Realität. Basierend auf dieser Idee wurde der „JestePark“ Schritt für Schritt umgesetzt. Es wurde mit viel Herzblut diskutiert und angepackt,. Zu guter Letzt blieb kaum ein Stein auf dem anderen und es wurden Tonnen von Erde bewegt. Doch die Mühen haben sich gelohnt!

Wenn Sie mehr über den Förderverein Jesteburger Spielplätze e. V.  erfahren wollen oder den Verein aktiv und/oder finanziell unterstützen möchten, klicken Sie den obigen Link zur Homepage des Vereins an.

Der „JestePark“ besteht aus einem Spielplatz für Kita- und Grundschulkinder und einer Freizeitfläche, die vor allem den Heranwachsenden ein Zuhause bieten soll.

Nutzungszeiten:
– Spielplatz: 08:00 bis 20:00 Uhr
– Parkfläche: 06:00 bis 24:00 Uhr

Warum für uns Spiel- und Freizeitflächen in Jesteburg so wichtig sind, haben wir 2018 im nachfolgenden Beitrag beschrieben.
FacebookFacebook

Kommentare sind geschlossen.