Gerd Matthies

Gerd Matthies

Zu meiner Person:

  • derzeit 63 Jahre alt
  • seit einem ¾ Jahr genieße ich das Rentnerleben
  • seit 2007 verheiratet mit Evelyn
  • zwei Kinder, Johanna 25 Jahre und Johannes 21 Jahre
  • von Geburt an glücklicher Jesteburger
  • aktives Mitglied in der Freiwilligen Feuerwehr Jesteburg
  • Mitglied im Jesteburger Schützenverein
  • Freizeit: Unser Haus im Wald, Wandern in den Bergen, ausgedehnte Fahrradtouren

Was kann ich in die Ratsarbeit einbringen?

  • Erfahrungen im Jesteburger Samtgemeinderat (Mitglied von 1986 bis 1996)
  • 5 Jahre davon als Vorsitzender im Ausschuss für Feuerschutz und Rettungswesen
  • nach dem Studium der Elektrotechnik an der FH Hamburg war ich mehr als 35 Jahre für verschiedene Automobilzulieferbetriebe tätig – eine Schule fürs Leben. Mit Ruhe und Weitsicht kommt man ans Ziel.

Warum ich mich in Jesteburg politisch engagiere?

Mir liegen der Erhalt und die Weiterentwicklung dieser Gemeinde und ihrer Dörfer am Herzen. Immer auf der Suche nach dem Konsens zum Wohle aller und der Absage im Falle einer Gefälligkeitspolitik zum Nutzen einzelner.

 

FÜR folgende Schwerpunkte möchte ich mich persönlich in der Ratsarbeit einsetzen:

  • Aufgrund meiner fast 50-jährigen Mitgliedschaft in der Freiwilligen Feuerwehr gilt diesem Bereich meine besondere Aufmerksamkeit. Mit dieser Fachkompetenz will ich die Entwicklung und die Zukunftsfähigkeit der Feuerwehren in unserer Gemeinde voranbringen.
  • Wohnraumknappheit und Siedlungsdruck sind Begriffe, die gerne und schnell verwendet werden, um eine möglichst ungezügelte Bebauung freier Flächen zu legitimieren. Ich möchte mich für eine bauliche Entwicklung mit Augenmaß einsetzen, vorhandene Möglichkeiten nutzen, verdichten statt erweitern.

Kommentare sind geschlossen.