EINLADUNG – Fachausschuss Wirtschaft, Tourismus und Kultur – 25.10.2017

EINLADUNG Öffentliche Sitzung des Jesteburger Fachausschusses für WIRTSCHAFT, TOURISMUS und KULTUR 25.10.2017 – Beginn: 19:00 Uhr in der Seniorenbegegnungstätte (Alte Schule am Sandbarg)   Themenschwerpunkte Welche Kulturschaffenden bekommen im kommenden Jahr Zuschüsse und in welcher Höhe? Bekommt der Verein Naturbühne das 60.000 Euro Darlehen der Gemeinde erlassen? Wie und auf wessen Kosten wird die Bahnbrücke……

Weiterlesen

DORFFEST 2018 – Organisatoren stehen fest

DORFFEST 2018 – UND WEITER GEHT´S! – Politik steht parteienübergreifend zu ihrem Wort –   Nach dem erfolgreichen Neustart in diesem Jahr hat der Gemeinderat auch mit unseren Stimmen beschlossen, dass im kommenden Jahr der Verein Thaleia die Organisation und Durchführung des Dorffestes übernehmen soll. Wie auch im diesem Jahr wird die Gemeinde die Organisatoren……

Weiterlesen

TOURISMUSINFORMATION – Ertragslage

FALSCHES SERVICEKONZEPT – Hohe Verluste und kein schlüssiges Ertragskonzept –   2015 beschloss der alte Gemeinderat, dass er auch das Jesteburger Tourismusgeschäft managen könne und übernahm die Aufgabe „Tourismusinformation“ vom Verkehrsverein. Professionell und zeitgemäß wollte sich die Gemeinde als Servicepartner für Vermieter und Ansprechpartner für Gäste etablieren. Bisher ist sie von diesem Ziel weit entfernt……

Weiterlesen

KULTURFÖRDERUNG in Jesteburg

TRANSPARENZ UND NACHHALTIGKEIT ODER GUTSHERRENART – Überarbeitung der Kunst- und Kulturrichtline – Bericht aus der Wirtschaft-, Tourismus- und Kulturausschusssitzung am 24.05.2017 Jesteburg stellt für die Kulturförderung jährlich 50.000 Euro zur Verfügung. Dieser für einen Ort unserer Größe sehr hohe Betrag, weckt seit Jahren immer größere Begehrlichkeiten. Ob diese Zuschüsse die Jesteburger Kultur nachhaltig befruchten, wird……

Weiterlesen

WIKIPEDIA

JESTEBURG AUF WIKIPEDIA – Zeitgemäße Präsentation der Gemeinde – (Bericht aus der Wirtschaft-, Tourismus- und Kulturausschusssitzung am 24.05.2017)   Unser Vorschlag, gemeindeseitig die Daten auf Wikipedia zu pflegen (z.B. die Einwohnerzahlen jährlich zu aktualisieren oder die aktuellen Kommunalwahlergebnisse einzupflegen), wurde gemischt aufgenommen. Grundsätzlich stimmten alle Ausschussmitglieder zu, dass diese Daten gepflegt w…

Weiterlesen

KUNSTHAUS

NUTZUNG DES KUNSTHAUSES – Blindes Vertrauen statt vertrauensvolle Zusammenarbeit – (Bericht aus der Wirtschaft-, Tourismus- und Kulturausschusssitzung am 24.05.2017)   Das Kunsthaus erfüllt derzeit nicht die Erwartungen, die an diese Gemeindeimmobilie gestellt werden dürfen. Eine breite Akzeptanz in der Bevölkerung ist nicht zu erkennen. Das Umfeld und der Zustand des Gebäudes werden einem Haus der……

Weiterlesen

LISA-KATE

RUND UM DIE LISA-KATE – Den Blick geschärft – (Bericht von der Ausschusssitzung Wirtschaft, Tourismus und Kultur am 24.05.2017)   – Öffentliche Toilettenanlage in der Lisa-Kate In den nächsten Wochen wird die WC-Anlage mit einer Schließanlage versehen, so dass Bürger*innen und Besucher, wie von uns beantragt, auch außerhalb der Öffnungszeiten der Tourismus-Information einen barrierefreien Zugang……

Weiterlesen

HEIDE-SHUTTLEBUS

BERICHT ÜBER DIE NUTZUNG DES HEIDE-SHUTTLEBUSSES (Sitzung des Fachausschusses Wirtschaft-, Tourismus- und Kultur am 26.04.2017)   Wir hatten in der letzten WTK-Sitzung die Gemeinde gebeten zu prüfen, wie viele Fahrgäste die in 2016 neu eingerichtete Haltestelle „Bossard“ nutzen. Ergebnis: In der Zeit von Mitte Juli bis Mitte Oktober 2016 sind 112 Fahrgäste an der Haltestelle……

Weiterlesen

JESTEBURG-TOURISTIK

BERICHT ÜBER DIE ARBEIT DER JESTEBURG-TOURISTIK (Sitzung des Fachausschusses Wirtschaft-, Tourismus- und Kultur am 26.04.2017)     Die Jesteburg-Touristik berichtete über ihre Erfolge 2016. Insgesamt fallen Kosten von circa 80.000 Euro an, denen circa 20.000 Euro an Einnahmen gegenüberstanden. Alle Fraktionen erklärten erneut, dass dem alten Gemeinderat sehr wohl bewusst war, dass die Tourismusinformation wahrscheinlich……

Weiterlesen

BRAUCHTUMSFEUERTAGE

BRAUCHTUMSFEUER – Ein Teil der Kultur (Sitzung des Fachausschusses Wirtschaft-, Tourismus- und Kultur am 26.04.2017)   Öffentliche Feuer sind in niedersächsischen Gemeinden ein fester Bestandteil der Brauchtumspflege. Nach der aktuellen Brennverordnung sind öffentliche Feuer jedoch nur noch dann zulässig, wenn sie ausdrücklich der Brauchtumspflege dienen. Um dieser Regelung Rechnung zu tragen, wollten wir, dass die……

Weiterlesen