KUNST-AKADEMIE – Der Kunstpfad

DIE KUNST-AKADEMIE
Subventionierte Bespaßung des Jesteburger Kunstklüngels oder ein Erziehungsprogramm für Kunstmuffel?
Wenn es um „Kunst“ geht, ist vielen Jesteburger Ratsmitgliedern nichts zu teuer. Jetzt soll eine Kunst-Akademie auf Kosten der Steuerzahler zwölf Monate lang bei den Jesteburgern um mehr Verständnis für Kunst im öffentlichen Raum werben…

Weiterlesen

75 Jahre Kriegsende

UWG Jes! gedenkt der Opfer von Krieg und Gewaltherrschaft „Den Toten zur Ehre. Den Lebenden zur Mahnung“. So lautet die Inschrift auf dem Jesteburger Mahnmal, zwischen Rathaus und Drogerie Gilbert gelegen. Es erinnert uns an das durch Krieg und Gewaltherrschaft verursachte Leid. Am 8. Mai vor 75 Jahren endete der 2. Weltkrieg mit der bedingungslosen……

Weiterlesen

BOSSARD – Kunsthalle (Teil 2)

GUT DURCHDACHT? – Die Pläne der Bossardstiftung stoßen auf erheblichen Widerstand bei vielen Jesteburgern. Viele Fragen konnten bisher nicht zufriedenstellend beantwortet werden, doch die Ratsmehrheiten treiben dessen ungeachtet die Umsetzung des Konzeptes weiter voran…

Weiterlesen

BOSSARD – Kunsthalle

KUNST STATT NATUR – Die Bossard-Stiftung will den weiteren Verfall der Kunststätte mit einem überdimensionierten Bauprojekt aufhalten. Dafür sollen 20.000 qm Wald für Parkplätze weichen und ein monumentaler Neubau soll die Kunststätte zu einem „Kunstmekka der Nordheide“ weiterentwickeln……

Weiterlesen

KUNSTKOMMISSION – Selbstverständnis

WÄCHTER DES GUTEN GESCHMACKS? – Die Kunstkommission will die Kunst in Jesteburg federführend lenken – nach ihren Vorstellungen versteht sich. Da scheint die Bedeutung der künstlerischen Freiheit und Vielfalt leider auf der Strecke zu bleiben ……

Weiterlesen

KUNSTPFAD – Ein neuer Versuch

KUNSTPFAD – Ist das Kunst oder kann das weg? Wenn es nach uns geht: Ja, kann weg! Die Straßenmalereien lösen sich bereits von selbst auf und die Musterfassade mitten im Wald bereichert unseren Waldspaziergang nicht ……

Weiterlesen

KUNSTHAUS – Sanierung

OHNE NOT UND OHNE KONZEPT – Gemeinderat beschließt kosmetische Sanierungsmaßnahme für 70.000 Euro – Es gibt kein langfristiges Nutzungskonzept für das heutige „Kunsthaus“. Der Jesteburger Kunstverein will sich nicht langfristig an das Gebäude binden. Laut Vorstandsaussage seien für den Verein auch Standorte in Hamburg oder anderswo denkbar, um Kunstausstellungen durchzuführen –…

Weiterlesen

BAHNBRÜCKE – Bemalung

KUNST-KLÜNGELEI STATT BÜRGERBETEILIGUNG – Jesteburger dürfen bei der Neugestaltung der Bahnbrücke nicht mitentscheiden – Statt Jesteburger Künstler*innen und Kunstinteressierte bei der Neugestaltung der Bahnbrücke mit einzubeziehen und vielleicht sogar gemeinsam mit Vereinen und Schülern ein identitätsstiftendes Stück Jesteburg zu erschaffen, wird nun eine Jury, bestehend aus Hans-Jürgen Börner,…

Weiterlesen

KUNSTPFAD – Straßenmalerei

  STRASSENBEMALUNG UNTERSAGT Landkreis stoppt Kunstpfad-Projekt Jetzt hat es die Gemeinde vom Landkreis schriftlich: Es ist also doch verboten, Straßen dauerhaft zu bemalen. So legt es die Straßenverkehrsordnung (StVo) fest. Wir können nicht verstehen, wieso der damalige Gemeindedirektor Höper trotz unserer im Juli 2017 vorgetragenen Fragen zu dem Ergebnis kam, dass keine Bedenken hinsichtlich der……

Weiterlesen

KUNSTPFAD – Kreativpause

  KUNSTPFAD-ERÖFFNUNG AUF EIS GELEGT Organisatorische und rechtliche Unklarheiten stellen die Gemeinde vor Probleme   In der bisher geplanten Form wird der Kunstpfad nicht realisiert. Kein Spiegelhaus, keine Bushaltestelle. Wie, von wem und ob die Straßenmalerei instandgesetzt wird, steht noch in den Sternen. „Erst einmal den Druck vom Kessel nehmen, kritische Stimmen anhören und dann……

Weiterlesen