Gesundheitszentrum – Verzicht auf die Tiefgarage beschlossen

WO EIN WILLE, DA AUCH EIN WEG Gemeinderat verzichtet auf seine Rechte Der Investor möchte seine Kosten senken. Er sieht ein „erhöhtes Gründungserschwernis“ für den Bau einer Tiefgarage. Daher möchte er auf diese verzichten. Im Kaufvertrag wurde die Tiefgarage jedoch aus städtebaulichen Überlegungen extra aufgenommen. Kein Problem für die Herren Höper und Heitmann. Dann muss……

Weiterlesen

Ort der Begegnung statt Gebäudemonster

LEBEN INS DORF BRINGEN Wir wollen, dass unsere Dorfmitte ihren Charakter behält und wieder ein Treffpunkt für Jung und Alt wird. Deshalb halten wir das Gebäude, das als Gesundheitszentrum geplant wird, für überdimensioniert. Zeitgemäße Praxisflächen – ja, aber bitte optisch dem Ort angepasst. Endlich erstrahlt das Förster´s Hus wieder in altem Glanz. Jetzt verdient es……

Weiterlesen

Ärztliche Versorgung in Jesteburg

ÄRZTE-NOTSTAND IN JESTEBURG? Realität und Wunschdenken klaffen weit auseinander In unserer Gemeinde wird viel über die ärztliche Versorgungslage diskutiert. „Wir brauchen Fachärzte vor Ort“ erklingt es immer wieder. Auch im Masterplan 2020 wurde die Sicherstellung der ärztlichen Nahversorgung als ein wichtiges Thema festgehalten. Die Investition in ein „Gesundheitszentrum“ auf dem Cl…

Weiterlesen

Gesundheitszentrum – Formulierungshilfen für Einwendungen

EINWENDUNGEN GEGEN DEN BEBAUUNGSPLANENTWURF FORMULIERUNGSHILFEN Ihre Anmerkungen, Anregungen und Bedenken sind an keine feste Form gebunden. Formulieren Sie sie so, wie Ihnen der Schnabel gewachsen ist! Die Gemeindeverwaltung wird individuell entscheiden, ob Ihre Stellungsnahme Einfluss auf den Entwurf hat und er eventuell angepasst werden muss.   Adressat: Gemeinde Jesteburg – Niedersachsenplatz 5 – 2…

Weiterlesen

Gesundheitszentrum – Bebauungsplanentwürfe I, II und III

BEBAUUNGSPLAN – ENTWÜRFE Die Gemeinde plant eine Änderung des bestehenden Bebauungsplanes, damit die „Gesundheitszentrum Jesteburg GmbH“ enstprechend ihren Vorstellungen auf dem Gelände des Clement´schen Grundstückes bauen kann. Aufgrund von Fehlern im ersten Bebauungsplanentwurf lag eine zweite Version bis zum 24.03.2016 öffentlich aus. Die Einwendungen wurden von der Gemeindeverwaltung a…

Weiterlesen

Gesundheitszentrum – Unsere Position

AN DEN REALITÄTEN VORBEI GEPLANT Die von der Gemeinde angeführten Ziele (Büros, Arztpraxen, Wohnungen etc.) könnten auch in kleineren Gebäudeeinheiten, die mehr dem Dorfbild angepasst sind, realisiert werden. Die derzeitigen Bauvorschriften tragen dazu bei, dass unsere Ortsmitte von einer lockeren Bebauung geprägt ist und auch auf dem Clement´schen Grundstück nur eine zurückgesetzte Bebauung möglich ist…….

Weiterlesen

Gesundheitszentrum – Wofür steht der Gemeinderat?

POLITISCHER WEITBLICK ODER IGNORANZ DER FAKTEN? Die Gemeinde scheint keine alternativen Möglichkeiten im Ort zu sehen, um 1-2 Arztpraxen, 1-2 medizinische Dienstleistungsbetriebe, eine weitere Tagespflegeeinrichtung, 2 Büro- oder Gewerbeflächen und bis zu 8 barrierefreie Wohneinheiten im Ort zu schaffen. Sie scheint überzeugt zu sein, dass diese Flächen nur durch einen Großbau auf dem Clement´schen Grunstüc…

Weiterlesen

Gesundheitszentrum – Überdimensioniertes Neubauprojekt

NEUBAUPROJEKT OHNE SOLIDE BASIS   Gemeinderat verkauft Filetgrundstück ohne solide Finanzierungsbasis Der Gemeinderat beschloss im letzten Jahr mit 16 Ja-Stimmen und 2 Nein-Stimmen, der „Gesundheitszentrum Jesteburg GmbH“ das Jesteburger Filetgrundstück in der Dorfmitte zu verkaufen. Der Gemeinderat verspricht sich, durch den Verkauf des Ost-Teils des Clement´schen Grundstückes (rechtsseiti…

Weiterlesen