VERFÜGUNGSFOND – Fördermittel

BÜRGERBETEILIGUNG GEWÜNSCHT – Private und öffentliche Gelder für die Sanierung im Ortskern – Investiert eine Gemeinde in die Attraktivität ihrer Ortsmitte, geben Bund und Land die gleiche Summe nochmal oben drauf. Jesteburg konnte mit seinen Anträgen zur „Städtebauförderung“ überzeugen und erhielt bereits 2016 eine Fördermittelzusage von Bund und Land in Höhe von fast vier Millionen……

Weiterlesen

GESTALTUNGSSATZUNG ORTSMITTE – Änderung

Behutsame Gestaltung der Ortsmitte – Fehlanzeige! (Gemeinderat 05.04.2017) Kosten: unbekannt – Schaden: hoch Konsensfreudig und bürgernah will der Gemeinderat das Problem eines Satzungsverstoßes nachträglich heilen. Wir widersprechen diesem Ansatz von Beginn an: Gleiches Recht für alle = Verstoß bleibt Verstoß. Hier sind Rückgrat und Haltung gefordert. Leider halfen alle sachlichen Argumente nicht. Was uns sehr……

Weiterlesen

TEMPO 30 ORTSMITTE

TEMPO 30 AUF DER HAUPSTRASSE – Teilnahme an einem Pilotprojekt – (Bau-, Planungs- und Wegeausschusssitzung am 22.03.2017)   Das Land Niedersachsen will in einem Pilotversuch Tempo 30 auf Hauptverkehrsstraßen testen. Der Bauausschuss empfiehlt, dass Jesteburg sich um die Teilnahme an diesem Projekt für die Hautpstraße bewirbt….

Weiterlesen

BEFREIUNGSANTRAEGE

ORTSSATZUNG AD ADSURDUM GEFÜHRT – Ausschussmehrheit pfeift auf Vorgaben der Ortssatzung – (Bau-, Planungs- und Wegeausschusssitzung – 30.11.2016)   Wie überall gibt es auch in Jesteburg oftmals den Wunsch von bestehenden Regelungen abweichen zu dürfen. Beliebt sind Befreiungen für die Unterstellung von Fahrzeugen (z.B. Carports). Früher nicht vorgesehen, heute oft gewünscht. Das Maß der Bebauungen……

Weiterlesen

Ort der Begegnung statt Gebäudemonster

LEBEN INS DORF BRINGEN Wir wollen, dass unsere Dorfmitte ihren Charakter behält und wieder ein Treffpunkt für Jung und Alt wird. Deshalb halten wir das Gebäude, das als Gesundheitszentrum geplant wird, für überdimensioniert. Zeitgemäße Praxisflächen – ja, aber bitte optisch dem Ort angepasst. Endlich erstrahlt das Förster´s Hus wieder in altem Glanz. Jetzt verdient es……

Weiterlesen

Gesundheitszentrum – Formulierungshilfen für Einwendungen

EINWENDUNGEN GEGEN DEN BEBAUUNGSPLANENTWURF FORMULIERUNGSHILFEN Ihre Anmerkungen, Anregungen und Bedenken sind an keine feste Form gebunden. Formulieren Sie sie so, wie Ihnen der Schnabel gewachsen ist! Die Gemeindeverwaltung wird individuell entscheiden, ob Ihre Stellungsnahme Einfluss auf den Entwurf hat und er eventuell angepasst werden muss.   Adressat: Gemeinde Jesteburg – Niedersachsenplatz 5 – 21266 Jesteburg……

Weiterlesen

Gesundheitszentrum – Bebauungsplanentwürfe I, II und III

BEBAUUNGSPLAN – ENTWÜRFE Die Gemeinde plant eine Änderung des bestehenden Bebauungsplanes, damit die „Gesundheitszentrum Jesteburg GmbH“ enstprechend ihren Vorstellungen auf dem Gelände des Clement´schen Grundstückes bauen kann. Aufgrund von Fehlern im ersten Bebauungsplanentwurf lag eine zweite Version bis zum 24.03.2016 öffentlich aus. Die Einwendungen wurden von der Gemeindeverwaltung ausgewertet und vom Gemeinderat „zu…

Weiterlesen

Gesundheitszentrum – Unsere Position

AN DEN REALITÄTEN VORBEI GEPLANT Die von der Gemeinde angeführten Ziele (Büros, Arztpraxen, Wohnungen etc.) könnten auch in kleineren Gebäudeeinheiten, die mehr dem Dorfbild angepasst sind, realisiert werden. Die derzeitigen Bauvorschriften tragen dazu bei, dass unsere Ortsmitte von einer lockeren Bebauung geprägt ist und auch auf dem Clement´schen Grundstück nur eine zurückgesetzte Bebauung möglich ist…….

Weiterlesen

Gesundheitszentrum – Wofür steht der Gemeinderat?

POLITISCHER WEITBLICK ODER IGNORANZ DER FAKTEN? Die Gemeinde scheint keine alternativen Möglichkeiten im Ort zu sehen, um 1-2 Arztpraxen, 1-2 medizinische Dienstleistungsbetriebe, eine weitere Tagespflegeeinrichtung, 2 Büro- oder Gewerbeflächen und bis zu 8 barrierefreie Wohneinheiten im Ort zu schaffen. Sie scheint überzeugt zu sein, dass diese Flächen nur durch einen Großbau auf dem Clement´schen Grunstück……

Weiterlesen

Gesundheitszentrum – Überdimensioniertes Neubauprojekt

NEUBAUPROJEKT OHNE SOLIDE BASIS   Gemeinderat verkauft Filetgrundstück ohne solide Finanzierungsbasis Der Gemeinderat beschloss im letzten Jahr mit 16 Ja-Stimmen und 2 Nein-Stimmen, der „Gesundheitszentrum Jesteburg GmbH“ das Jesteburger Filetgrundstück in der Dorfmitte zu verkaufen. Der Gemeinderat verspricht sich, durch den Verkauf des Ost-Teils des Clement´schen Grundstückes (rechtsseitig vom Förster´s Hus) eine noch bessere ä…

Weiterlesen