Bossard – Bericht in der Ratspost

IMMER MEHR STEUERGELDER FÜR BOSSARD Ein buntes Informationsblättchen, genannt „Ratspost“ flatterte Ende Mai in die Briefkästen aller Jesteburger Haushalte. Verantwortlich für dessen Inhalt: unser Gemeindedirektor, Herr Höper. „Schaut her, liebe Jesteburger – es wird bestimmt alles gut werden!“, so kommt die Grundaussage der mit Steuergeldern bezahlten Ratspost daher. Sachlich fundierte Hintergrundinformationen? Fehlanzeige! Wir haben daher……

Weiterlesen

Bossard – Baukosten für zusätzliche Räumlichkeiten

BOSSARD VERSCHLINGT WEITERE STEUERGELDER Gemeinderat forciert seine einseitige Bossard-Kulturförderung Zusätzlich zu allen bereits existierenden Förderungen soll die Kunststätte Räumlichkeiten in der ehemaligen Schule am Sandbarg erhalten. So spare die Stiftung teure Lagerkosten und wäre auch im Ort präsent. Der Gemeinderat beschloss am 22.06.2016 einstimmig, hiefür weitere Steuergelder einzusetzen. Gemeinsam mit Landesfördermitteln sollen hier 8…

Weiterlesen

Kunstpfad beschlossen

UNAUSGEGORENES KUNSTPFAD-KONZEPT VERABSCHIEDET   Gemeinderat verbrennt 65.ooo Euro an Steuergeldern Der Jesteburger Gemeinderat hat im Dezember beschlossen, das Projekt Kunstpfad weiter voranzutreiben. Es ist geplant, den Kunstpfad im Spätsommer 2016 zu eröffnen. Seit 2008 wird darüber diskutiert, die Kunststätte Bossard und das Kunsthaus Jesteburg mit einem Kunstpfad zu verbinden. Hiermit will der Gemeinderat Jesteburgs Stellung……

Weiterlesen

Vortrag über Kunst- und Kultur in Jesteburg

DAS KULTURHERZ SCHLÄGT NOCH   Vortragsveranstaltung gibt neue Denkanstöße Wir luden zu unserer ersten öffentlichen Kulturveranstaltung und alle erschienen: Spitzenpolitiker aller Parteien, der Vorsitzende des Samtgemeinderates Herr Aldag und vor allem Kulturschaffende und kunstinteressierte Jesteburger….

Weiterlesen

Heideshuttle

HEIDESHUTTLE AB JETZT ÜBER DEN SCHIERHORNER WEG   Kunstversessenheit geht vor Anwohnerinteressen Die Gemeinde hat entschieden, dass der Heide-Shuttlebus näher an die Kunststätte Bossard heranfahren soll. Hierfür ändert sich die Streckenführung und der Bus wird zukünftig statt über die Landstraße durch Wald- und Wohngebiet fahren….

Weiterlesen