Städtebauliches Konzept

JESTEBURGER MÄRCHENSTUNDE – Gemeinde verabschiedet unzureichendes Gutachten –   Wer von den geltenden Regeln abweichen will, der muss sich erklären. So auch Jesteburg. Der geplante Standort für einen Verbrauchermarkt auf dem alten Festhallengelände liegt außerhalb der Ortsmitte und muss deshalb detailiert begründet werden. Nur dann besteht die Chance, dass Jesteburg einen Verbrauchermarkt an diesem Standort……

Weiterlesen

FAMILA – Bebauungsplan

FAMILA ODER WARTEN AUF GODOT? – Erneute Auslegung der Pläne soll den Durchbruch bringen –   Die Realisierung einer zeitgemäßen Einkaufsstätte geht nun in das 14. Jahr und nach wie vor ist kein Ende in Sicht. Die im September 2017 ausgelegten Unterlagen für den Bebauungsplanentwurf „Famila“ (altes Festhallengelände) waren erneut fehlerhaft. Formale Fehler in der……

Weiterlesen

FAMILA – Bebauungsplan liegt aus

CITY-SÜD ODER STÄRKUNG DER ORTSMITTE – Der Famila-Bebauungsplan ist richtungsweisend –   Mit der geplanten Verabschiedung des Bebauungsplanes „Am Brettbach“ geht es um die Frage, ob sich in Jesteburg eine belebte Ortsmitte oder ein neuer Stadtteil „City-Süd“ etablieren soll. Für das Oberverwaltungsgericht Lüneburg war die Faktenlage eindeutig. Es erklärte den ersten „Famila“-Bebauungsplan für n…

Weiterlesen

FORMULIERUNGSHILFEN – Bebauungsplan Am Brettbach – Famila

EINWENDUNGEN GEGEN DEN BEBAUUNGSPLANENTWURF – Formulierungshilfen – Ihre Anmerkungen, Anregungen und Bedenken sind an keine feste Form gebunden. Formulieren Sie sie so, wie Ihnen der Schnabel gewachsen ist! Die Gemeindeverwaltung wird individuell entscheiden, ob Ihre Stellungsnahme Einfluss auf den Entwurf hat und er eventuell angepasst werden muss.   Adressat: Gemeinde Jesteburg – Niedersachsenplatz 5 –……

Weiterlesen

FAMILA – Zweiter Versuch

MIT VOLLDAMPF VORAUS – Endlich der große Befreiungsschlag oder Untergang mit wehenden Fahnen? – (Bau- und Planungsausschusssitzung am 02.08.2017)   Der Bau- und Planungsausschuss empfiehlt mit den Stimmen von SPD, CDU und den Grünen, den neuen Bebauungsplanentwurf für Famila öffentlich auszulegen. Seit nunmehr 13 Jahren soll eine zeitgemäße Einkaufsstätte in Jesteburg entstehen und seit 6……

Weiterlesen

SANDBARG-CENTER – Die Falle einfacher Weg

SANDBARG-CENTER – Die Falle „einfacher“ Weg – Bau-, Planungs- und Wegeausschusssitzung – 31.05.2017   Völlig überraschend gab Gemeindedirektor Höper in der Sitzung bekannt, dass der Investor seine bisherigen Pläne zurückgezogen habe. In ersten Gesprächen informierte der Investor Herrn Höper, dass er die Pläne überarbeiten werde, weil die angestrebte große Lösung (für mehr Details hier klicken)……

Weiterlesen

Sandbarg-Center-Präsentation

WENIGER VERKEHR, BEZAHLBARER WOHNRAUM UND ZUSÄTZLICHE EINKAUFSMÖGLICHKEITEN Neues Konzept zum Wohnen, Einkaufen und Verweilen in Jesteburg (Vorgestellt im Bauausschuss am 22.03.2017)   10 Hektar Fläche, zentral gelegen (keine 150 Meter vom Rathaus entfernt) und bisher noch nicht im Fokus für eine Weiterentwicklung der Ortsmitte? Architekt Udo Salvers und der Vertreter des Investors Jörg Ruschmeyer  brachten……

Weiterlesen

FAMILA – NEUER BEBAUUNGSPLANENTWURF

VERBRAUCHERMARKT IM TASCHENFORMAT – Abgespeckte Variante soll den Famila-Deal retten – (Bau-, Planungs- und Wegeausschusssitzung am 08.02.2017)   Seit 2004 versucht die Gemeinde Jesteburg, einen Verbrauchermarkt auf dem Festhallengelände zu realisieren. Bisher ohne Erfolg. Stattdessen schrumpft das Warenangebot in Jesteburg kontinuierlich weiter. Manche sprechen von einer Wahl zwischen „Pest und Cholera“ und geben ihr Geld……

Weiterlesen

KEIN Famila – Gericht lehnt Pläne ab

ABGEWATSCHT – GEMEINDE JESTEBURG VERLIERT DEN „FAMILA“-PROZESS Jesteburg blamiert sich bis auf die Knochen Gestern fällte der Richter sein Urteil – lauter als jeder Kanonenknall des Schützenvereins: Das Oberverwaltungsgericht Lüneburg stimmt Hanstedt zu. Jesteburg verstößt mit seinem Bebauungsplan „Am Brettbach“ gegen das Integrationsgebot. Revision gegen das Urteil ausgeschlossen. Tenor: Das Festhallengelände …

Weiterlesen

Famila – Gemeinderat verzichtet auf außerordentliches Kündigungsrecht

FAMILA – SCHULD SIND IMMER DIE ANDEREN Der Gemeinderat kettet sich an Famila Der Vertrag zwischen der Gemeinde und den Investoren für einen Famila-Verbrauchermarkt sah vor, dass beiden Seiten ein außerordentliches Kündigungsrecht eingeräumt wurde. Nun beschloss der Gemeinderat mit 17:2 Stimmen bis Herbst 2018 darauf zu verzichten. Zuvor war der Famila-Investor mit dieser Vorgehensweise bereits……

Weiterlesen