KUNSTPFAD – Straßenmalerei

  STRASSENBEMALUNG UNTERSAGT Landkreis stoppt Kunstpfad-Projekt Jetzt hat es die Gemeinde vom Landkreis schriftlich: Es ist also doch verboten, Straßen dauerhaft zu bemalen. So legt es die Straßenverkehrsordnung (StVo) fest. Wir können nicht verstehen, wieso der damalige Gemeindedirektor Höper trotz unserer im Juli 2017 vorgetragenen Fragen zu dem Ergebnis kam, dass keine Bedenken hinsichtlich der……

Weiterlesen

KUNSTPFAD – Kreativpause

  KUNSTPFAD-ERÖFFNUNG AUF EIS GELEGT Organisatorische und rechtliche Unklarheiten stellen die Gemeinde vor Probleme   In der bisher geplanten Form wird der Kunstpfad nicht realisiert. Kein Spiegelhaus, keine Bushaltestelle. Wie, von wem und ob die Straßenmalerei instandgesetzt wird, steht noch in den Sternen. „Erst einmal den Druck vom Kessel nehmen, kritische Stimmen anhören und dann……

Weiterlesen

KUNSTPFAD – Eine Chronologie

  DIE ENTWICKLUNG IM ZEITRAFFER   2010 (Herbst): Die „Künstlergruppe Kunstpfad“ (Ingo Kühl, Horst Wohlers, Peter Vogel) stellt erste Ideen für einen Kunstpfad vor.   2011 (Frühjahr): Die Gemeinde beschließt, in einem ersten Schritt die baulichen Voraussetzungen für die Streckenführung (Kosten zirka 100.000 Euro) umzusetzen. 50% der Kosten werden durch öffentliche Fördermittel abgedeckt. 50.000 Euro……

Weiterlesen

KUNSTPFAD – Spiegelhaus

  SPIEGEL-KUNST STATT HISTORISCHE ORTSMITTE Ratsmehrheit entwertet ein weiteres Stück „Alt-Jesteburg“   „Hauptsache der Kunstpfad wird endlich eröffnet!“, so kann man die Diskussion im Gemeinderat knapp zusammenfassen. Die Ratsmitglieder verschlossen sich vollständig gegenüber allen Argumenten: Alle Bedenken der Kirche, der Naturschutzverbände und der Bürger wurden beiseite geschoben. Die vorliegende Baugenehmigu…

Weiterlesen

KUNSTPFAD – Spiegelhaus

MUTWILLIGE ZERSTÖRUNG DER DORFIDYLLE? – Ein 3x3x3 Meter großes „Spiegelhaus“ soll zwischen Dorfbrunnen und Pastorenteich entstehen   Still und leise setzt die Kuratorin Isa Maschewski ihre Ideen zum Kunstpfad um. Im August will sie ihn eröffnen. Bis dahin sollen zwei weitere Kunstwerke realisiert werden. Ein Kunstwerk im Stil einer Bushaltestelle (irgendwo am Busumschlagplatz Freibad) und……

Weiterlesen

KUNSTPFAD

KUNSTPFAD – ERÖFFNUNG ERNEUT VERSCHOBEN – Kuratorin berichtet über den Stand der Dinge – (Sitzung des Fachausschusses Wirtschaft-, Tourismus- und Kultur am 26.04.2017)   Frau Isa Maschewski informierte, dass der Kunstpfad am 22. Juni 2017 (erster Tag der Sommerferien) eröffnet werden soll. Schwierigkeiten bei der Umsetzung der statischen Vorgaben für die Kunstwerke „Cube“ und „Bushaltestelle“……

Weiterlesen

Kunstpfad – Eröffnung erneut verschoben

KUNSTPFAD – ERÖFFNUNG VERSCHOBEN Ein Kunststück ganz besonderer Güte Die Eröffnung des Kunstpfades wurde auf unabsehbare Zeit verschoben. Da das Osterfeuer nach dreimonatiger Planung nicht wie vorgesehen am Ostersamstag auf dem alten Festhallengelände stattfinden wird, informierte Frau Maschewski, dass auch die Eröffnung des Kunstpfades verschoben wird. Warum? Keine weitere Erklärung von Frau Maschewski. Wir dürfen……

Weiterlesen

Der Kunstpfad – Ein Gesamtüberblick

KUNSTPFAD JESTEBURG – EINE PROVINZPOSSE Überblick über die wesentlichen Entwicklungsstufen   Jesteburg soll eine Kunstmetropole werden, mit Strahlkraft weit über die Dorf-, Landes- und Bundesgrenzen hinweg. So wünschten es sich einige Kunstliebhaber vor knapp 10 Jahren und fanden mit ihrer Idee Eingang in den Masterplan „Jesteburg 2020“. Mit viel Elan wurde an Ideen gefeilt und……

Weiterlesen

JESTEBURGER KUNSTPFAD – finale Version

DER COUNTDOWN LÄUFT WEITER Antworten auf unsere Fragen und das endgültige Konzept   Bezug nehmend auf unseren aktuellen Bericht über den Jesteburger Kunstpfad hat Kuratorin Isa Maschewski auf unsere offenen Fragen geantwortet: Zuschuss: Inwieweit reduziert sich der Zuschuss aus Steuergeldern für die ersten vier Kunstwerke, wenn es Frau Maschewski nicht gelingt 26.100 Euro aus anderen……

Weiterlesen

Jesteburger Kunstpfad – der Countdown läuft

JESTEBURGER KUNSTPFAD – der Countdown läuft Kunstförderung unter Ausschluss der Öffentlichkeit?   Die drei großen Projekte des alten Gemeinderates gehen in die letzte Runde. Mit „Famila“, dem „Gesundheitszentrum“ und dem „Kunstpfad“ wollten die Ratsmitglieder richtungsweisende Entscheidungen treffen. Die Mehrheit der Jesteburger Politiker sehen Jesteburgs Zukunft als Kunst- und Kulturmetropole in der…

Weiterlesen