SCHIERHORNER WEG – Neubaugebiet

WOHNRAUM FÜR MINDESTENS 300 PERSONEN – Investor präsentiert seinen Konzeptentwurf – Am Schierhorner Weg soll in einem ersten Bauabschnitt ein Neubaugebiet mit 95 Wohneinheiten enstehen. Mit Einzelhäusern und Mehrfamilienhäusern für unterschiedliche Einkommensgruppen soll das angedachte Wohngebiet Jesteburg weiter wachsen lassen. In der kommenden Bauausschusssitzung am 14.02.2018 wird der Investor seine Pläne im Detail vorstellen und…..

Weiterlesen

Neubaugebiet Schierhorner Weg auf den Weg gebracht

AUGEN ZU UND DURCH? – Samtgemeinderat winkt die Jesteburger Neubaupläne durch – Die Samtgemeinde unterstützt in ihrer Ratssitzung am 23.06.2016 den Wunsch der Gemeinde Jesteburg, freie und ortstypische Landschaftsgebiete in Bauland umzuwandeln. Ein über 90 minütiger Werbevortrag mit 36 Vortragsfolien über die Gründung einer Wohnungsbaugesellschaft für bezahlbaren Wohnraum im Landkreis stellte alle anwesenden Bürgerinnen und……

Weiterlesen

Itzenbütteler Kirchfeld

ZWISCHEN BAUM UND BORKE Zerstörung der Natur, Verkehrskollaps oder sinnvolle Ortsentwicklung? Das Itzenbütteler Kirchfeld ist ein Objekt der Begierde und damit seit Jahren ein Zankapfel der Jesteburger Kommunalpolitik. Viele Anwohner wollen, dass alles so bleibt wie es heute ist, Investoren streben eine gewinnmaximierte Zersiedelung der Flächen an und die Jesteburger Ratsmitglieder können sich nicht entscheiden……

Weiterlesen

Itzenbütteler Kirchfeld – Stand der Dinge

  WAS BISHER GESCHAH Einige Bewohner haben im Itzenbütteler Kirchfeld ihre Wochenendhäuser im Laufe der Jahre zu Wohnhäusern umebaut und leben dauerhaft in ihren Häusern. Diese Nutzung widerspricht den gültigen Nutzungsrechten. Die Gemeinde will den „status quo“ in diesem Gebiet legalisieren, ohne neue Baugebiete ausweisen zu müssen (keine Schaffung neuer Baurechte). => 02.12.2009 – „Wohngebiet“……

Weiterlesen

Neubaugebiete für bezahlbaren Wohnraum

BAURAUSCH – GEMEINDERAT ZERSTÖRT UNSERE HEIDEDORF-IDYLLE   Der Rat verliert jedes Augenmaß Trotz leerer Gemeindekassen fabulieren die Ratsmitglieder weiter über ein ungehemmtes Wachstum der Gemeinde. Trotz der verlustreichen Grundstücksspekulation „Clement-Grundstück“, der voraus-sichtlichen Pleite rund um das ehemalige Festhallengelände (Stichworte „Famila“ und „Schützenhalle“), und den nicht gelösten Problemen im Wohngebiet „Itzenbüt…

Weiterlesen